Fernwärme

Fernwärme

Fernwärme entsteht in einem Heizkraftwerk durch Kraft-Wärme-Kopplung oder wird in einem Heizwerk erzeugt. Als Brennstoffe kommen Steinkohle, Erdgas, leichtes Heizöl, Müll und Biomasse zum Einsatz.

Fernwärme wird in einem geschlossenen Rohrleitungssystem zu den Haushalten transportiert und dort über Wärmeausstauscher in die Zentralheizungen eingespeist. Als Wärmeträger dienen Heizwasser oder Dampf.

Fernwärme kann zum Heizen, zur Wassererwärmung, für industrielle Prozesse und sogar zum Kühlen verwendet werden. Der bei der Wärmeabgabe zu Wasser kondensierte Dampf bzw. das abgekühlte Heizwasser fließen zum Heizkraftwerk zurück. Dadurch entsteht ein geschlossener Kreislauf.